Sie sind hier: Porträt » Was weiter

Unser Ziel: Jedes Jahr möchten wir zu einer kleinen Weltreise starten- 2012 waren wir in China, 2009 auf dem Kilimanjaro. 2016 auf einem Kurztrekking in Nepal und 2018 auf einem Zelttrekking in Nepal im Annapurna- Dhalagiri gebiet. 

 

 


Auf dem Kilimajaro
In Shanghai

Lötschental

 

 

Unsere Lieblingswandergebiete: Wallis und Berner Oberland – dabei möchten wir das Lötschental im Wallis speziell erwähnen. Die grandiosen Natur- und Landschaftkulissen mit viel Schnee im Winter und glasklarer Luft, sowie dem Ski- und Tourenparadies faszinieren uns jedes Jahr von Neuem.

Im Sommer gehören das Lötschental und die Südrampe mit den wilden und einsamen Tälern (Jolital, Baltscheitertal, Bietschtal und Gretetschtal) zu unseren Lieblingswandergebieten. Herrliche Wanderungen abseits der grossen Wanderströme führen uns immer wieder in faszinierende Bergwelten.


Weisshorn, Zinalrothorn und Matterhorn
Lötschenlücke

 

 

Auch 1-2 Wochen Süditalien muss sein. Unser bevorzugte Destination ist.  Gargano in Apulien an der Ostküste im Sporn von Italien. Da haben wir unseren alten  Wohnwagen stationiert. Hier haben wir alles gefunden, was für uns zu einem Erholungsurlaub gehört. Schöne Strände, Widromantische Wege und Pfade zum Wandern und  Mountainbiken in unberührter Natur. Italienisches Lebensgefühl ohne den touristischen Rummel der Adria.

Vor Vieste in Gargano

Peschici mit Strand
Baia di Sfinale unser bevorzugtes Küstengebiet